Weblog bei Nacht - Free Template by www.temblo.com
 
 
 
Menue

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
RSS

Kategorie



Themen



Links



 

 

 

*** 

Nicht das hinfallen
ist schlimm,
sondern es ist schlimm
wenn man dort
liegen bleibt,
wo man
hingefallen ist...

 ***

Manchmal ist Schweigen der lauteste Schrei...
Wenn die Seele weint, sieht man keine Tränen.

Beurteile nie einen Menschen nach seiner Fröhlichkeit,
denn auch ich habe oft gelacht um nicht weinen zu müssen!

*** 

Die Zeit heilt keine Wunden,
man gewöhnt sich nur an den Schmerz...

*** 

Jeder sieht mein Lachen,
doch keiner erkennt wie ich in mir kämpfe.
Jeder hört was ich sage,
doch keiner weiss was ich denke.
Jeder liest was ich schreibe,
doch keiner entdeckt meine Tränen.
Jeder meint mich zu kennen,
doch keiner kennt mich wirklich...

*** 

Was du gesagt und was du getan hast,
steht auf zwei verschiedenen Blaettern.
Das Blatt deiner Worte hab ich weggeworfen.
Sie sind schoen,aber nicht wahr.
Das Blatt deines Verhaltens erzaehlt die wahre Geschichte.
Und die ist nicht schoen.

*** 

  Liebe ist wie eine Rose,
sie hat eine schöne Blüte,
sie hat aber auch Stacheln.
Und wenn man nicht
mit ihr redet, sie nicht gießt,
ihr nicht das Gefühl gibt dass
man sie mag, sie vergisst
zu gießen,
dann fängt sie an zu welken.
Und was übrig bleibt, sind
Stacheln,
die man dann zu spüren
bekommt...

 

*** 

Nicht die Tränen
sind das schlimme am weinen
sondern das Gefühl daran
zu ersticken...

 

*** 
Denkst Du einmal
es geht nicht weiter
dann lausche still
in Dich hinein,
denn ein Herz
kann sich nicht irren
aber oft voll
Zweifel sein.
Ist der Weg auch
noch so dunkel
sind die Augen
auch mal blind,
höre auf Deine
innere Stimme
die Dir immer
wohlgesinnt.
In dem Dschungel
der Gefühle
ist das Chaos
noch so groß,
wird das Herz
den Weg Dir zeigen
niemals ist es
Hoffnungslos.

 

*** 

Das Leben ist wie eine Zugfahrt
in einem dunklem Tunnel.
Ohne Zwischenstop.
Du kannst nicht ausssteigen.
Und irgendwann prallst du
am Ende des Tunnels auf eine
kalte Betonwand der
Enttäsuchung,Angst,Kälte
und Hoffnungslosigkeit..!

*** 

Ich Bin nicht perfekt,
Bin kein
Engel und
mache Fehler.
Ich bin
verletzlich und
keine Schönheit...
auch nichts
besonderes...
Aber
Ich Bin Ich!!

 

***

Tired of trying
Sick of crying
Yeah, I'm smiling!
But inside??

Hope is dying...

***

Die Insel der Gefühle
Vor langer Zeit existierte einmal eine wunderschöne, kleine Insel. Auf dieser Insel waren alle Gefühle der Menschen zu Hause: Der Humor und die gute Laune, die Traurigkeit und die Einsamkeit, das Glück und das Wissen und all die vielen anderen Gefühle. Natürlich lebte auch die Liebe dort.

Eines Tages wurde den Gefühlen jedoch überraschend mitgeteilt, dass die Insel sinken würde. Also machten alle ihre Schiffe seeklar, um die Insel zu verlassen. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Augenblick warten, denn sie hing sehr an ihrer Insel.

Bevor die Insel sank, bat die Liebe die anderen um Hilfe.

Als der Reichtum auf einem sehr luxuriösen Schiff die Insel verließ, fragte ihn die Liebe: "Reichtum, kannst du mich mitnehmen?"

"Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff habe ich sehr viel Gold, Silber und Edelsteine. Da ist kein Platz mehr für dich."

Also fragte die Liebe den Stolz, der auf einem wunderbaren Schiff vorbeikam. "Stolz, bitte, kannst du mich mitnehmen?"

"Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen", antwortete der Stolz, "hier ist alles perfekt und du könntest mein schönes Schiff beschädigen."

Als nächstes fragte die Liebe die Traurigkeit: "Traurigkeit, bitte nimm du mich mit."

"Oh Liebe", sagte die Traurigkeit, "ich bin so traurig, dass ich allein bleiben muss."

Als die gute Laune losfuhr, war sie so zufrieden und ausgelassen, dass sie nicht einmal hörte, dass die Liebe sie rief.

Plötzlich aber rief eine Stimme: "Komm Liebe, ich nehme dich mit."

Die Liebe war so dankbar und so glücklich, dass sie ganz und gar vergaß, ihren Retter nach seinem Namen zu fragen.

Später fragte die Liebe das Wissen: "Wissen, kannst du mir vielleicht sagen, wer es war, der mir geholfen hat?"

"Ja sicher", antwortete das Wissen, "das war die Zeit."

"Die Zeit?" fragte die Liebe erstaunt, "Warum hat mir die Zeit denn geholfen?"

Und das Wissen antwortete: "Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig die Liebe im Leben ist."

***

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzen kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.
Ein Leben ohne Liebe ist einsam, ein Leben ohne Hoffnung ist grausam, ein Leben ohne Vertrauen ist leer. - Aber ein Leben ohne gute Freunde wäre kein Leben mehr !!
***
Fragt die Liebe die Freundschaft: "Warum gibt es dich, wenn es mich schon gibt?"
Darauf antwortet die Freundschaft: "Um dort ein Lächeln zu zaubern, wo du eine Träne hinterlassen hast!"
***
Freunde sind die Menschen, die deine Vergangenheit akzeptieren, dich in der Gegenwart mögen, und in der Zukunft zu dir stehn.

***
Menschen, die man nur selten sieht und trotzdem spürt, dass es sie gibt, sind oft die liebsten der Welt, weil man sie immer im Herzen behält!

***

Sterne und Träume
Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
aber irgendwann ...?
***
Manchmal hasst man den Menschen, den man am meisten liebt.
Denn er ist der einzigste, der einem wirklich weh tun kann.

***

Man hat niemals eine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu hinterlassen!

***
...Wer etwas wirklich will, findet Wege...wer es nicht will, findet Gründe...
***
Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.

***




 
Copyright 2007 Free Template by www.temblo.com ~ Design by Angelme
Gratis bloggen bei
myblog.de